Legende – Bedeutung, Merkmale und Beispiele

Legenden handeln von heiligen Personen, darunter Märtyrer oder Helden, mit realen Orten und konkreten Namen. Erfahre, wie sich Legenden von Sagen und Märchen unterscheiden und entdecke bekannte deutsche Beispiele. Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Inhaltsverzeichnis zum Thema Legende

Das Quiz zum Thema: Legende

Was ist eine Legende?

Frage 1 von 5

Welches ist ein typisches Merkmal einer Legende?

Frage 2 von 5

Was ist der Unterschied zwischen einer Sage und einer Legende?

Frage 3 von 5

Welche der folgenden gehört zu den bekannten deutschen Legenden?

Frage 4 von 5

Was ist ein Ziel des Erzählens von Legenden?

Frage 5 von 5

Die Legende im Überblick

  • Die Legende ist, genau wie das Märchen, die Fabel oder die Sage, eine Textsorte.
  • Legenden erzählen im Unterschied zur Sage von heiligen Personen.
  • Die Personen in Legenden werden als Märtyrerinnen bzw. Märtyrer oder als Heldinnen bzw. Helden dargestellt.
  • Typische Merkmale der Legende sind neben ihrem religiösen Inhalt, die realen Orte, die konkreten Namen der Personen sowie der wahre Kern, auf dem die Geschichte beruht.
  • Beispiele für bekannte deutsche Legenden sind unter anderem Johann Wolfgang von Goethes Legende vom Hufeisen (1797) sowie Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik (1810) von Heinrich Kleist.
Legende: Lernvideo

Quelle sofatutor.com

Legende – Definition und Erklärung

Bei der Legende handelt es sich um eine Erzählung, die in der Regel von heiligen Personen handelt. Meistens wird auch der Tod dieser Personen dargestellt, die sich als Märtyrerinnen bzw. Märtyrer für eine gute Sache geopfert oder als Heldinnen bzw. Helden schwierige Aufgaben zu meistern haben. 

Die Bildung einer Legende erfolgt nicht durch eine Autorin oder einen Autor, der sich die Geschichte überlegt und aufschreibt, sondern durch Gespräche im Volk. Dadurch dass Legenden in der Regel mündlich von Generation zu Generation weitererzählt werden, weisen sie reale und fiktive (ausgedachte) Elemente auf. Es gibt jedoch auch Legenden, die von namhaften Autorinnen und Autoren nachträglich aufgeschrieben wurden und so noch bekannter wurden.

Legende – Merkmale im Unterschied zur Sage und zum Märchen

Trotz ihrer Ähnlichkeit zu anderen kurzen Textformen der Epik, wie dem Märchen und der Sage, ist die Legende klar von diesen abzugrenzen. Die folgende Tabelle fasst die Merkmale von Legenden im Unterschied zur Sage und zum Märchen zusammen.

Legende Sage Märchen
– Realer Schauplatz
– Konkrete Zeitangaben
– Wahrer Kern
– Übertriebene Darstellung
– Religiöse Themen
– Personen werden mit Namen genannt.
– Historische (meist religiöse) Person steht im Vordergrund.
– Sie sollen das Volk belehren.
– Mündlich überliefert und schriftlich gesammelt
– Genaue Orts- und Zeitangaben
– Wahrer Kern
– Mystische Wesen
– Sie erklären u. a. Naturphänomene.
– Historisches Ereignis steht im Vordergrund.
– Religion spielt keine Rolle.
– Personen werden nicht immer namentlich genannt.
– Mündlich überliefert und schriftlich gesammelt
– Meist keine genaue Ortsangabe
– Rein fiktiv, nicht real
– Mystische Wesen
– Figuren haben allgemeine Bezeichnungen (Hexe, alte Frau, König, Prinz, etc.).
– Religion spielt keine Rolle.
– Mündlich überliefert und schriftlich gesammelt

Vor allem die Legende und die Sage weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Mithilfe der folgenden Merkmale kannst du eine Legende erkennen:

Merkmale einer Legende erkennen

Bekannte Legenden aus Deutschland

Legenden gibt es in vielen verschiedenen Kulturkreisen. Oft haben sie eine lange mündliche und schriftliche Tradition. Diese Liste enthält einige Beispiele für deutsche Legenden:

  • Legende vom Hufeisen (1797) von Johann Wolfgang von Goethe
  • Der Gott und die Bajadere (1797) von Johann Wolfgang von Goethe
  • Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik (1810) von Heinrich Kleist 
  • Der Waller (1829) von Ludwig Uhland
  • Erzengel Michaels Feder (1837) von Eduard Mörike
  • Der Erwählte (1951) von Thomas Mann

Häufig gestellte Fragen zum Thema Legenden

Eine Legende ist die Erzählung über eine heilige Persönlichkeit.

Beim Schreiben einer Legende richtest du dich nach bestimmten Merkmalen, die dir im Text erläutert werden. Meistens werden Legenden jedoch nur gelesen und auf ihre Merkmale hin analysiert.

Typisch für eine Legende ist unter anderem der wahre Kern, auf dem das Geschehen beruht.

In einer Legende werden reale Orte beschrieben und die Personen haben konkrete Namen.

Man erzählt sich Sagen über wichtige Ereignisse, Orte oder Personen aus der Vergangenheit, um diese zu bewahren und nicht zu vergessen. Oftmals werden diese Geschichten jedoch um nicht reale (fiktive) Elemente erweitert. Unerklärliche Phänomene werden dabei häufig mit Magie erklärt.

Der Hauptunterschied zwischen einer Sage und einer Legende ist, dass in der Legende heilige Personen dargestellt werden, während in der Sage Religion meist keine Rolle spielt.

Super! Das Thema: Legende kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!