Das oder dass? – Regel, Grammatik und Beispiele

Erfahre den Unterschied zwischen „das“ mit einem s und „dass“ mit zwei s. Das mit einem s begleitet Nomen oder steht als Pronomen, während dass mit Doppel-s Sätze verbindet.

Inhaltsverzeichnis zum Thema Das oder dass?

Das Quiz zum Thema: Das oder dass?

Welche Funktion hat "das" in einem Satz?

Frage 1 von 5

Wie kann man entscheiden, ob "das" oder "dass" in einem Satz verwendet wird?

Frage 2 von 5

Was ist "dass"?

Frage 3 von 5

Wie wird "dass" verwendet?

Frage 4 von 5

Was ist der Hauptunterschied zwischen "das" und "dass"?

Frage 5 von 5

Das oder dass im Überblick

  • Wann verwendet man das oder dass? Eselsbrücke: Das s im das, es bleibt allein, passt dieses, jenes, welches rein.

  • Der Unterschied zwischen das und dass ist die jeweilige Wortart. Innerhalb eines Satzes übernehmen sie also verschiedene Aufgaben.

  • Das mit einem s begleitet ein Nomen oder steht stellvertretend für dieses an seiner Stelle.

  • Dass mit Doppel-s verbindet Satzteile miteinander und steht meist nach einem Komma.

Das oder Dass? Video

Quelle sofatutor.com

Bildergalerie zum Thema Das oder dass?

Das mit einem s

Das oder dass? Welche Schreibweise ist die richtige? Für eine korrekte Rechtschreibung im Deutschen ist es wichtig, die Regel für die Frage Das oder dass? zu kennen. Sie lässt sich mit einem einfachen Merksatz überprüfen. 

Das oder dass? Merksatz:

Das s im das, es bleibt allein, passt dieses, jenes, welches rein.

Kann das Wort nicht durch dieses, jenes oder welches ersetzt werden, muss dass mit Doppel-s verwendet werden.

Das als Artikel

Das mit einem s kann als bestimmter Artikel in einem Satz stehen, der dann ein Substantiv begleitet. Auf welche Weise kann nun das durch dieses, welches oder jenes ersetzt werden?

Beispiel:

Der Hund, das Kätzchen und die Kinder spielen mit einem Ball. 

Probe:

Der Hund, jenes Kätzchen und die Kinder spielen mit einem Ball.

Das als Pronomen

Das mit einem s kann auch als Pronomen in einem Satz stehen. Seine Aufgabe ist es, als Stellvertreter für ein Nomen eingesetzt zu werden. 

Beispiel:

Das Spielzeug, das auf dem Rasen liegt, gehört Mina. 

Probe:

Das Spielzeug, welches auf dem Rasen liegt, gehört Mina.

Das Spielzeug gehört Mina. Dieses (Spielzeug) liegt auf dem Rasen.

Das kann ersetzt werden, ohne dass die Grammatik des Satzes fehlerhaft wird. Somit kannst du sicher sein, dass dieses das hier mit einem s geschrieben wird.

Dass mit Doppel-s

Dass mit Doppel-s dagegen ist eine sogenannte Konjunktion. Ihre Aufgabe ist es, Satzteile miteinander zu verbinden. Meist steht dass hinter einem Komma, es sei denn der dass-Satz steht in der ersten Position vor dem Hauptsatz. 

Führst du die Probe durch, zeigt sich: Dass mit Doppel-s kann nicht durch dieses, welches oder jenes ersetzt werden. 

Beispiel:

Ich weiß, dass du am liebsten Tischtennis spielst. 

Probe:

Ich weiß, dieses/welches/jenes dass du am liebsten Tischtennis spielst. 

Manchmal steht dass auch am Satzanfang. Auch hier zeigt die Probe, wie es geschrieben werden muss:  

Beispiel:

Dass du am liebsten Tischtennis spielst, weiß ich. 

Probe:

Dieses/Welches/Jenes Dass du am liebsten Tischtennis spielst, weiß ich.

Das oder dass? – Zusammenfassung

Oft stellt sich beim Schreiben die Frage: das oder dass? Als Erklärung für die Kommasetzung und Rechtschreibung ist es wichtig zu wissen, dass beide Schreibweisen eine unterschiedliche Funktion in einem Satz übernehmen.

Wortart Schreibweise Beispiel
Artikel das Das Mädchen schoss ein Tor.
Pronomen das Wie ist das Spiel ausgegangen? Das weiß ich nicht.
Konjunktion dass Ich weiß aber, dass die Trainerin sehr zufrieden war.

Dass mit Doppel-s steht meist nach einem Komma, da es als Bindewort Satzteile verbindet. Das mit einem s kann ein Nomen begleiten oder stellvertretend dafür stehen. Deshalb kann es an verschiedenen Stellen im Satz mit und ohne Komma stehen. 

Bei der Frage Das oder dass nach einem Komma? hilft also auch die Regel

Kannst du das Wort im Satz durch dieses, welches oder jenes ersetzen, schreibst du das mit einem s. Kannst du es damit nicht ersetzen, schreibst du dass mit Doppel-s.

Bist du dir nicht sicher, ob du das oder dass schreiben musst? Auch für die Korrektur von das oder dass kann der Merksatz helfen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Das oder dass?

Merke dir am besten folgende Regel: Kannst du das Wort im Satz durch dieses, welches oder jenes ersetzen, schreibst du das mit einem s. Kannst du es damit nicht ersetzen, schreibst du dass mit Doppel-s.

Kannst du das in einem Satz durch dieses, welches oder jenes ersetzen, ohne dass die Grammatik fehlerhaft wird? Dann muss das mit einem s geschrieben werden.

Kannst du es in dem Satz nicht durch dieses, welches oder jenes ersetzen, weil dann die Grammatik fehlerhaft wird? Dass muss in diesem Fall mit Doppel-s geschrieben werden. 

Bei dass mit Doppel-s handelt es sich um eine Konjunktion, also ein Bindewort, dessen Aufgabe es ist, Satzteile (Haupt- und Nebensatz) zu verbinden.

Der Unterschied zwischen das und dass ist die Wortart und damit die Funktion und Schreibweise innerhalb eines Satzes. Bei dass handelt es sich um eine Konjunktion. Das mit einem s ist entweder ein Artikel oder ein Pronomen.

Auch hier hilft dir die Regel: 

Kannst du das Wort im Satz durch dieses, welches oder jenes ersetzen, schreibst du das mit einem s. Kannst du es damit nicht ersetzen, schreibst du dass mit Doppel-s.

Beispiele: 

Der Spieler, der am Ball ist, hat schon drei Tore geschossen. 

Ich weiß, dass er das Turnier gewinnen wird.

Leave A Comment