Essay schreiben – Anleitung, Merkmale und Struktur

Ein Essay ist eine subjektive Abhandlung, die zum Nachdenken anregen soll. Lerne, wie du ein überzeugendes Essay verfasst, von der Einleitung über den Hauptteil bis zum Schluss. Finde heraus, welche Arten es gibt und wie du sie strukturierst. Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text.

Inhaltsverzeichnis zum Thema Essay schreiben

Was ist das Ziel beim Verfassen eines Essays?

Frage 1 von 5

Wie wird ein Essay häufig in der Schreibplanung gegliedert?

Frage 2 von 5

Welche Stilmittel werden häufig in einem Essay verwendet?

Frage 3 von 5

Welche Arten von Essays werden in der Fragestellung gegenübergestellt?

Frage 4 von 5

Wie endet ein guter Essay in der Regel?

Frage 5 von 5

Essay schreiben im Überblick

  • Der Essay gehört zu den erörternden und argumentativen Textsorten.
  • Ein Essay beinhaltet eine subjektive Stellungnahme zu einem Thema. Oft wird der Essay auch als gedanklicher Spaziergang oder reflektierende Abhandlung bezeichnet.
  • Das Ziel beim Verfassen eines Essays ist, zum Nachdenken anzuregen. Es geht nicht darum, die Lesenden von einem Standpunkt zu überzeugen.
  • Für den Aufbau eines Essays gibt es keine starren Vorgaben. Allerdings wird ein Essay ebenfalls in Einleitung, Hauptteil und Schluss unterteilt.
  • Auf Deutsch kannst du der Essay oder das Essay sagen, beide Varianten sind möglich.
Essay schreiben: Lernvideo

Quelle sofatutor.com

Essay schreiben – Themen, Beispiele und Tipps

Die Textsorte Essay wird sowohl in der Schule als auch an Universitäten und in literarischen Kontexten verwendet. Es ist deshalb nützlich, zu lernen, wie du zum Beispiel einen Essay im Fach Deutsch schreiben kannst.

Was ist ein Essay?

Ein Essay ist eine subjektive Abhandlung zu einem Thema, die die Leserinnen und Leser zum Nachdenken anregen soll. Deshalb geht es beim Schreiben eines Essays immer um eine Reflexion und eine eigene Sichtweise auf ein Thema. Es geht jedoch nicht darum, die Leserinnen und Leser von der eigenen Sichtweise zu überzeugen.

Essay im Fach Deutsch

Das Thema eines Essays kann in einer Aufgabe in der Schule vorgegeben oder frei wählbar sein. Häufig werden in Essays gesellschaftliche, politische oder philosophische Themen behandelt.

Beispiele für solche Themen sind:

  • autofreie Städte,
  • ein späterer Schulbeginn um 9 Uhr oder
  • die Existenz des freien Willens.

In welcher Form schreibt man einen Essay?

Ein Essay wird in anspruchsvoller, aber verständlicher Sprache verfasst. Häufig werden Stilmittel eingesetzt, um Textpassagen oder Bedeutungselemente in einem Essay hervorzuheben.

Zu den in einem Essay häufig eingesetzten Stilmitteln gehören:

In einem Essay verwendest du keine umgangssprachlichen Formulierungen.

Hilfreiche Formulierungen für einen Essay findest du in der Tabelle.

Teil des Essays Formulierungsvorschläge
Formulierungen für die Einleitung – Die Fragestellung ist von großer Bedeutung, weil …
– Dieses Problem kann nicht mehr ignoriert werden, weil …
Formulierungen für den Hauptteil – Einerseits … , andererseits …
– An dieser Stelle muss betont werden, dass …
Formulierungen für den Schluss – Es lässt sich festhalten, dass …
– Schlussfolgernd bleibt festzuhalten, dass …

Um einen Essay zu schreiben, ist es wichtig, die richtigen Zeitformen zu kennen. In der Regel wird ein Essay im Präsens verfasst. Oft werden Teile eines Essays im Konjunktiv geschrieben. Der Konjunktiv kann zum Beispiel ein Gedankenexperiment innerhalb des Textes besonders hervorheben.

Aufbau eines Essays

Anders als bei einer Erörterung gibt es für den Aufbau eines Essays kaum Vorgaben.

Es ist jedoch sinnvoll, einen Essay in deiner Schreibplanung, eine Gliederung deines Essays zu erstellen und diese in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss zu unterteilen. Ein Essay hat zudem in der Regel eine Überschrift.

Essay schreiben – Überschrift

Die Überschrift ist ein wichtiger Teil des Essays.

  • Ist eine Überschrift vorgegeben, verwendest du immer diese Überschrift.
  • Wenn du die Überschrift selbst wählen kannst, achte darauf, dass sie neugierig macht, zu deinem Thema passt und nicht zu lang ist.

Achtung: Ein Essay enthält keine Zwischenüberschriften zwischen den einzelnen Teilen. Die Einleitung, der Hauptteil und der Schluss werden nur durch Absätze voneinander getrennt.

Essay schreiben – Einleitung

In der Einleitung führst du in deine Fragestellung oder dein Problem ein. Du kannst eine These aufstellen, mit einer Anekdote beginnen oder einen aktuellen oder persönlichen Bezug zum Thema herstellen. Du kannst deine Einleitung beim Schreiben eines Essays zum Beispiel auch mit einem Zitat oder einer Behauptung beginnen.

Die Einleitung soll die Leserinnen und Leser neugierig machen.

Essay schreiben – Hauptteil

Der Hauptteil macht den Großteil deines Essays aus. In diesem Teil führst du deine Argumente aus. Versuche, jedes deiner Argumente mit Beispielen und Belegen zu untermauern.

Du kannst auch Gegenargumente zu deinem Standpunkt anführen und diese dann entkräften.

Der Hauptteil sollte nachvollziehbar sein und deine subjektive Meinung zu der Problem- oder Fragestellung präsentieren.

Essay schreiben – Schluss

Um einen guten Essay zu schreiben, sollte das Ende oder der Schlussteil deine wichtigsten Argumente noch einmal zusammenfassen. Oft bietet es sich an, auch auf den Anfang deines Essays Bezug zu nehmen und deine Gedanken oder Thesen noch einmal aufzugreifen.  

Der Schluss eines Essays enthält ein persönliches Fazit zu der Frage- oder Problemstellung.

Welche Arten von Essays gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Essays, die teilweise in ihrem Aufbau, ihren Themen und Inhalten voneinander abweichen. Achte immer auf entsprechende Vorgaben in der Aufgabenstellung, um einen Essay richtig zu schreiben. 

Es gibt beispielsweise

  • erklärende Essays, bei denen ein Thema ausführlich dargestellt wird,
  • vergleichende Essays, bei denen zwei Positionen gegenübergestellt werden, und
  • argumentative Essays, bei denen mit Pro- und Kontra-Argumenten gearbeitet wird. 

Andere Einteilungsformate unterscheiden zum Beispiel materialgestützte oder wissenschaftliche Essays.

Einen argumentativen Essay schreiben

In einem argumentativen Essay stellst du Pro- und Kontra-Argumente zu einer Fragestellung gegenüber und endest mit einem persönlichen Fazit. Du solltest in deinem Essay gute Argumente für deinen Standpunkt anführen und die Gegenargumente entkräften.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Strukturierung von Argumenten.

Die Sanduhr-Methode 

In dieser Methode beginnst du mit dem stärksten Gegenargument zu deiner Position, beschreibst danach das zweitstärkste Argument und benennst auf diese Weise zuerst alle Gegenargumente. Dann machst du mit dem schwächsten Argument, das deinen Standpunkt unterstützt, weiter und endest schließlich mit deinem stärksten Argument, um es den Leserinnen und Lesern am Schluss des Textes zu präsentieren.

Einen materialgestützten Essay schreiben

In einem materialgestützten Essay beziehst du dich auf Gedanken, Ideen, Argumente oder Forschungsergebnisse aus Texten, Bildern oder anderen Materialien. Am Ende eines materialgestützten Essays steht trotzdem ein persönliches Fazit und auch in dieser Art des Essays beschreibst du deinen eigenen Standpunkt. Du stützt dich in deiner Argumentation jedoch auf die Materialien, die dir zur Verfügung stehen.

Achtung: Wenn du aus Texten oder anderen Materialien zitierst, musst du diese Zitate kenntlich machen und die entsprechenden Quellen angeben.

Einen wissenschaftlichen Essay schreiben

Wissenschaftliche Essays werden häufig an Universitäten geschrieben. Es geht darum, deinen eigenen Standpunkt zu einer wissenschaftlichen Fragestellung strukturiert und verständlich wiederzugeben und die Leserinnen und Leser dadurch zum Nachdenken über dieses Thema anzuregen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Essay schreiben

In einem Essay beschreibst du deine Meinung zu einem Thema, führst Argumente an und verwendest Stilmittel.

In einem Essay wird beispielsweise eine Frage- oder Problemstellung behandelt und ein persönliches Fazit gezogen. Außerdem ist es wichtig, in einem Essay deinen individuellen Stil zu finden und deine eigene Meinung darzustellen.

Der Aufbau eines Essays kann freier gestaltet werden als bei vielen anderen Textsorten. Dennoch enthalten Essays häufig eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss.

In einem Essay führst du Argumente an, belegst diese und gibst Beispiele.

Ein guter Essay sollte nachvollziehbar, gut geschrieben und mit Argumenten unterlegt sein.

In der Einleitung eines Essays kannst du in die Fragestellung einführen, eine Anekdote erzählen oder einen aktuellen oder persönlichen Bezug herstellen.

Du beendest einen Essay in der Regel mit einem persönlichen Fazit.

In einen Essay gehören keine umgangssprachlichen Formulierungen.

Oft ist es hilfreich, einen Essay in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss zu unterteilen. Ein Essay hat nur eine Überschrift, die einzelnen Teile werden nicht durch Zwischenüberschriften getrennt.

Nein, ein Essay hat kein Inhaltsverzeichnis.

Ein argumentativer Essay enthält Pro- und Kontra-Argumente zu einem Thema.

Leave A Comment