Salzsäure – Eigenschaften, Verwendung und Herstellung

Erfahre, wie Salzsäure entsteht und wofür sie verwendet wird. Von chemischen Reaktionen bis zur Gefährlichkeit: Salzsäure ist eine starke Säure mit vielfältigen Anwendungsbereichen. Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text.

Inhaltsverzeichnis zum Thema Salzsäure

Salzsäure im Überblick

  • Salzsäure oder Chlorwasserstoffsäure ist eine farblose Flüssigkeit. Konzentrierte Salzsäure bildet an der Luft Nebel. Salzsäure ist eine starke, anorganische Säure.
  • Salzsäure entsteht durch das Lösen von Chlorwasserstoffgas in Wasser.
  • Die Formel von Salzsäure bzw. Chlorwasserstoffsäure ist \ce{HCl}.
  • Die Salze der Salzsäure sind die Chloride. Zu dieser Stoffklasse gehört auch das Kochsalz (Natriumchlorid, \ce{NaCl}).

Salzsäure: Lernvideo

Quelle sofatutor.com

Salzsäure – Steckbrief und Eigenschaften

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten chemisch-physikalischen Eigenschaften von Salzsäure zusammengefasst. Die hier dargestellten Werte beziehen sich auf konzentrierte Salzsäure (32 %). Die Werte für verdünnte Salzsäure können abweichen:

Eigenschaft Wert
Aggregatzustand flüssig
Farbe farblos
Formel/Summenformel HCl
Geruch stechend
Dichte 1,19 g/cm3
pH-Wert –1
pKs-Wert –6,2
Schmelzpunkt -30 °C
Siedepunkt 110 °C

Salzsäure ist ätzend und reizend auf Schleimhäute und Atemwege. Salzsäure ist also gefährlich. Die Größe der Gefahr ist abhängig von der Konzentration der Salzsäure. Durch Verdünnen der Salzsäure nimmt die ätzende und reizende Wirkung ab.

Salzsäure – Reaktionsgleichungen

Salzsäure ist eine Lösung von Chlorwasserstoffgas in Wasser. Als Säure gibt Chlorwasserstoffgas Protonen (H+) ab, die mit Wasser (H2O) zu Oxoniumionen (H3O+) reagieren. Übrig bleiben Chloridionen (Cl). Chlorwasserstoff dissoziiert also in Wasser zu Oxoniumionen und Chloridionen. Die Dissoziationsgleichung von Salzsäure ist in folgender Abbildung dargestellt. Salzsäure ist dabei als Strukturformel bzw. Lewis-Formel dargestellt:

Reaktionsgleichung Salzsäure

Salzsäure kann durch Reaktion mit Natronlauge (Natriumhydroxid, NaOH) neutralisiert werden. Dabei entstehen Natriumchlorid (NaCl), unser Kochsalz, und Wasser. Die Reaktion von Salzsäure mit Natronlauge verläuft nach folgender Reaktionsgleichung:

NaOH + HCl → NaCl + H2O

Salzsäure – Herstellung, Vorkommen und Verwendung

In der Industrie wird Salzsäure durch direkte Reaktion von Chlorgas und Wasserstoff hergestellt. Beide Elemente reagieren in einer heftigen Reaktion miteinander:

H2 + Cl2 → 2HCl

Im Labor wird Salzsäure durch Reaktion von Natriumchlorid mit konzentrierter Schwefelsäure (H2SO4) gewonnen:

NaCl + H2SO4 → NaHSO4 + HCl

Natürlicherweise ist Salzsäure Bestandteil des Magensafts der Wirbeltiere. Außerdem kommt es in Vulkangasen vor.

Anwendungsmöglichkeiten findet die Salzsäure bei:

  • der Metallverarbeitung und -bearbeitung,
  • der Herstellung von Farb- und Kunststoffen und
  • der Analyse in der Chemie.

Auch im Alltag findet die Salzsäure Verwendung, z. B. als Inhaltsstoff von Reinigungsmitteln.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Salzsäure

Salzsäure ist eine Lösung von Chlorwasserstoff in Wasser.

Salzsäure entsteht durch das Lösen von Chlorwasserstoffgas in Wasser.

Salzsäure ist nicht brennbar.

Salzsäure besteht aus Chlorwasserstoff und Wasser.

Salzsäure kommt im Magensaft der Wirbeltiere und in Vulkangasen vor.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Salzsäure herzustellen, z. B. durch Reaktion von Wasserstoff mit Chlorgas oder durch Reaktion von Schwefelsäure und Natriumchlorid.

Die Verwendungsmöglichkeiten von Chlorwasserstoffsäure sind vielfältig, beispielsweise bei der Metallverarbeitung, in der Analytik oder bei der Herstellung von Kunststoffen und Farbstoffen.

Salzsäure ist ätzend und reizt die Schleimhäute und Atemwege.

Salzsäure kann mit Wasser verdünnt werden. Die Dissoziation von Chlorwasserstoff in Oxoniumionen und Chloridionen ist eine exotherme Reaktion. Dabei entsteht Wärme und die Säure kann spritzen. Deshalb sollte der Grundsatz beachtet werden: „Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure.“

Super! Das Thema: Salzsäure Steckbrief kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!