Simple present Bildung und Verwendung der einfachen Gegenwart

Erfahre, was das Simple Present ist und wie du es richtig bildest. Mit Beispielen und Signalwörtern lernst du regelmäßige Handlungen und allgemeine Aussagen auszudrücken. Dies und mehr im folgenden Text!

Inhaltsverzeichnis zum Thema Simple present

Simple present im Überblick

  • Das simple present ist die einfache Gegenwart der englischen Sprache und entspricht dem deutschen Präsens.

  • Die Zeitform simple present (simple present tense) beschreibt regelmäßig stattfindende Handlungen und allgemeingültige Aussagen.

  • Sätze im simple present werden mit dem Infinitiv des Hauptverbs gebildet. In der dritten Person wird noch die Endung „-(e)s“ an das Verb angehängt.

Simple Present Video

Quelle sofatutor.com

Was ist das simple present?

Bei der Zeitform simple present (simple present tense) handelt es sich um die einfache Gegenwart des Englischen. Du benutzt sie, um über wiederkehrende Handlungen zu sprechen und allgemeine Aussagen zu treffen. Auf Deutsch wird das simple present mit dem Präsens (Gegenwart) übersetzt.

Larissa travels to Croatia every year.

(Larissa reist jedes Jahr nach Kroatien.)

Simple present Bildung

Um das simple present bilden zu können, brauchst du den Infinitiv (Grundform) des Hauptverbs. Steht das Verb in der dritten Person, dann wird an den Infinitiv noch ein „-s“ angehängt. Der folgende Merksatz kann dir dabei helfen, diese Besonderheit im Gedächtnis zu behalten: He, she, it – das „s“ muss mit.

You walk so fast.

(Du gehst so schnell.)

He bakes a cake.

(Er bäckt einen Kuchen.)

Eine Ausnahme bilden die unregelmäßigen Verben (irregular verbs) des simple present. Zu diesen zählen Verben, die auf den Buchstaben „o“ oder auf einen sogenannten Zischlaut (z. B. „s“) enden. Um die Aussprache zu erleichtern, erhalten sie in der dritten Person die Endung „-es“.

Mum washes her hair twice a week.

(Mama wäscht ihr Haar zweimal in der Woche.)

He always does his homework.

(Er macht immer seine Hausaufgaben.)

An englische Verben, die auf einen Konsonanten gefolgt von dem Buchstaben „y“ enden, wird in der dritten Person ein „-ies“ angehängt und das „y“ fällt weg.

The baby cries a lot.

(Das Baby weint viel.)

Vor dem Infinitiv des Hauptverbs kann auch ein Modalverb, wie etwa can, must oder should, eingefügt werden. Hierbei wird in der dritten Person kein „s“ angehängt.

We should go now.

(Wir sollten jetzt gehen.)

Frogs can jump very high.

(Frösche können sehr hoch hüpfen.)

Simple Present Bildung Video

Simple present Verwendung

Mithilfe des simple present kann über Ereignisse gesprochen werden, die regelmäßig stattfinden.

I play tennis every thursday.

(Ich spiele jeden Donnerstag Tennis.)

Du kannst die Zeitform auch benutzen, um Aussagen mit einer gewissen Allgemeingültigkeit zu treffen.

Black bears sleep during the winter.

(Schwarzbären schlafen im Winter.)

Festgelegte Handlungen, die auch in der Zukunft stattfinden werden, können ebenfalls mit der simple present tense beschrieben werden.

The train leaves at 7:25.

(Der Zug fährt um 7:25 ab.)

Darüber hinaus kann mit der Zeitform auch von mehreren Handlungen berichtet werden, die in der Gegenwart aufeinanderfolgen

Remy washes the tomatoes first and then cuts them.

(Remy wäscht die Tomaten zuerst und schneidet sie dann.)

Das simple present wird häufig mit dem present perfect verwechselt. Das liegt vor allem daran, dass sich beide Zeitformen auf die Gegenwart beziehen. Das present perfect unterscheidet sich vom simple present darin, dass es keine Routinen, sondern gerade eben erst abgeschlossene Handlungen oder Ereignisse mit direkten Auswirkungen auf die Gegenwart beschreibt.

Simple present Signalwörter

Bestimmte Wörter weisen darauf hin, dass die zu verwendende Zeitform das simple present ist. Nach welchen Wörtern du dabei in einem Satz Ausschau halten kannst, zeigt dir die folgende Übersichtstabelle der Signalwörter des simple present mit Beispielsätzen.

Signalwort Beispielsatz im simple present
always Our teacher always complains.
never You never do that.
sometimes The cats sometimes catch a mouse.
usually Johnny usually eats cereal for breakfast.
often I often arrive late.
every day / week / month / year Claire practices soccer every week.

Simple present Verneinung

Die Regeln der Bildung von Verneinungen im simple present sind nicht schwer. Um einen verneinten Satz zu bilden, stellst du ganz einfach das Wort don’t (do not) vor den Infinitiv des Hauptverbs. Steht das Verb in der dritten Person, dann fügst du doesn’t (does not) ein. Da das Wort doesn’t bereits ein „s“ enthält, brauchst du keines mehr an den Infinitiv anzuhängen. Der Aufbau einer Verneinung im simple present sieht somit wie folgt aus: Subjekt + don’t / doesn’t + Infinitiv des Hauptverbs.

We don’t know where she is.

(Wir wissen nicht, wo sie ist.)

My dog doesn’t bark often.

(Mein Hund bellt nicht oft.)

Sätze, die ein Modalverb enthalten, zählen zu den Ausnahmen. Es wird weder don’t noch doesn’t eingesetzt, um die Verneinung zu bilden. Stattdessen wird das Modalverb im Satz verneint. Ist das Hautpverb eine Form von to be, dann wird der negative Satz ebenfalls nicht mit don’t / doesn’t, sondern mit der Verneinung von to be gebildet. In beiden Fällen muss an den Infinitiv des Verbs in der dritten Person kein „s“ angehängt werden.

Hannah can’t sing.

(Hannah kann nicht singen.)

They aren’t tired yet.

(Sie sind noch nicht müde.)

Simple present – Fragesätze

Fragen im simple present bildest du, indem du das Wort do an den Anfang des Satzes stellst. Wenn das Verb in der dritten Person steht, dann beginnt der Fragesatz mit dem Wort does. Auch hier gilt die Regel, dass kein zusätzliches „s“ an das Hauptverb angehängt wird. Alternativ können Fragen auch mit Modalverben oder einer Form von to be eingeleitet werden. Davor kann jederzeit noch ein Fragewort eingefügt werden. Sieh dir diese Beispiele (examples) für Fragen im simple present an:

Frage im simple present Deutsche Übersetzung
Do you like tomatoes? Magst du Tomaten?
Does Sam have a car? Hat Sam ein Auto?
Should I help you? Soll ich dir helfen?
Are you asleep? Schläfst du?
Is Lucy happy? Ist Lucy glücklich?
What do you mean? Was meinst du?
Where are they? Wo sind sie?
Simple Present Fragen Video

Häufig gestellte Fragen zum Thema Simple present

Das simple present ist die einfache Gegenwart des Englischen. Hier bekommst du die Bedeutung des simple present einfach erklärt.

Die Zeitform simple present entspricht dem deutschen Präsens (Gegenwart).

Das simple present wird mit dem Infinitiv (Grundform) des Hauptverbs gebildet. Wenn das Verb in der dritten Person steht, muss noch ein „s“ angehängt werden.

Das Modalverb wird zwischen dem Subjekt und dem Infinitiv des Hauptverbs eingefügt.

Du benutzt das simple present, um Routinen zu beschreiben und allgemeingültige Aussagen zu treffen. Weiter oben im Text findest du eine ausführlichere Erklärung der Anwendungsmöglichkeiten des simple present.

Welche Zeitform (simple present oder present perfect) du verwendest, hängt davon ab, ob du über eine regelmäßige Handlung (simple present) oder ein vergangenes Ereignis mit direktem Einfluss auf die Gegenwart (present perfect) sprichst.

Wenn das Hauptverb des Satzes in der dritten Person steht, dann benutzt du does. In allen anderen Fällen wird do verwendet.

Bei Fragen im simple present stellst du das Wort do / does an den Anfang des Satzes.

Zu den häufigsten Signalwörtern der simple present tense zählen always, never, usually, often und sometimes.

Super! Das Thema: Simple present kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!