Participle constructions (participle clauses)

Partizipialkonstruktionen, auch participle clauses genannt, sind wichtige Elemente des Englischen. Sie dienen dazu, Sätze zu verkürzen und zu vereinfachen. Entdecke, wie diese Konstruktionen verwendet werden und wie sie verbundenen Hauptsätzen eine neue Dynamik verleihen. Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text.

Inhaltsverzeichnis zum Thema Participle constructions (participle clauses)

Participle constructions im Überblick

  • Partizipialkonstruktionen werden im Englischen als participle constructions beziehungsweise participle clauses bezeichnet.

  • Es wird zwischen aktiven (present participle) und passiven (past participle) Handlungen unterschieden.

  • Mit participle constructions können Sätze verkürzt und auf diese Weise auch vereinfacht werden.
Participle clauses: Lernvideo

Quelle sofatutor.com

Participle constructions – Erklärung

Der englische Begriff participle constructions (participle clauses) steht für Partizipialkonstruktionen. Dabei handelt es sich um Satzglieder, die ein Partizip (participle) enthalten. Du findest participle constructions vorwiegend in schriftlichen Texten. Ins Deutsche werden participle clauses wie Relativ- oder Adverbialsätze übersetzt. Substantivierungen sind auch möglich.

Beispielsatz Übersetzung
Having said their goodbyes, they parted ways. Nachdem sie sich voneinander verabschiedet hatten, gingen sie getrennte Wege.

Partizipialkonstruktionen haben keine bestimmte Zeitform und können somit in einer Vielzahl von Situationen eingesetzt werden.

Participle constructions – Bildung

Aktive Geschehnisse werden mit dem present participle (Partizip Präsens) beschrieben. Das present participle setzt sich aus dem Infinitiv (Grundform) des Vollverbs und der Endung ing zusammen.

  • Watching her favourite movie, Emilia fell asleep.
    (Beim Ansehen ihres Lieblingsfilms schlief Emilia ein.)

Participle clauses nach Verben der Wahrnehmung (after verbs of perception), wie etwa see, hear und feel, werden stets mit dem present participle gebildet.

Für Handlungen im Passiv benutzt du das past participle (Partizip Perfekt). Bei der (regelmäßigen) Bildung des past participle wird an den Infinitiv (Grundform) die Endung ed angehängt.

  • Exhausted from the hike, we took a break.
    (Erschöpft von der Wanderung machten wir eine Pause.)
Anwendungsbeispiele (examples) participle constructions

Participle constructions – Verwendung

In der englischen Sprache werden participle constructions beziehungsweise participle clauses vermehrt anstelle von Relativsätzen (instead of relative clauses) verwendet:

  • Aktiv: The man, who is standing next to Shyla, is her husband. → The man standing next to Shyla is her husband. 
  • Passiv: This vase, which is made of porcelain, is very fragile. → This vase made of porcelain is very fragile.

Partizipialkonstruktionen können zudem anstelle von Adverbialsätzen (instead of adverbial clauses) benutzt werden:

  • Aktiv: When Will fell down the stairs, he broke his leg. → Will broke his leg falling down the stairs.
  • Passiv: The cake is still warm because it was baked less than an hour ago. → Baked less than an hour ago, the cake was still warm.

Darüber hinaus sind participle constructions auch dazu imstande, zwei Hauptsätze miteinander zu verbinden:

  • They cleaned the attic and found old letters. → Cleaning the attic, they found old letters.

Bei der Beschreibung von mehreren Handlungen ist es wichtig, zu beachten, ob diese gleichzeitig (present participle) oder nacheinander (having + past participle) geschehen sind:

  • Gleichzeitigkeit: Irina listened to music, while getting ready for the party. Listening to music, Irina got ready for the party.
  • Vorzeitigkeit: When Dan had finished his homework, he went out with his friends. → Having finished his homework, Dan went out with his friends.

Bindewörter, wie es etwa while und when sind, können bei der Bildung von participle clauses weggelassen werden – vorausgesetzt, die Bedeutung des Satzes ändert sich dadurch nicht.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Participle clauses (constructions)

Bei einer participle construction, auch participle clause genannt, handelt es sich um eine sogenannte Partizipialkonstruktion des Englischen.

Participle constructions dienen dazu, Sätze miteinander zu verbinden oder sie zu verkürzen. Eine ausführlichere Erklärung der korrekten Verwendung  von participle clauses sowie Beispiele findest du weiter oben im Text.

Um das present participle zu bilden, wird an den Infinitiv des Vollverbs die Endung –ing angehängt. Das past participle hingegen setzt sich aus dem Infinitiv und der Endung -ed zusammen.

Werden Sätze mit while und when (with while and when) durch participle constructions (participle clauses) verkürzt, können die Bindewörter meistens einfach weggelassen werden. Zur Erklärung – das hängt immer davon ab, ob sie bedeutungstragend sind.

Super! Das Thema: Participle Clauses (Constructions) kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!