Das present participle im Überblick

  • Die Verlaufsform (progressive form) der Gegenwart wird im Englischen als present participle oder auch ing-Form bezeichnet.

  • Ein Verb im present participle setzt sich aus dem Infinitiv und der Endung ing zusammen.

  • Die ing-Form wird verwendet, um Verläufe zu beschreiben oder die Dauer einer Handlung zu betonen.

Present participle: Lernvideo

Quelle sofatutor.com

Was ist das present participle?

Beim present participle handelt es sich um die Verlaufsform (progressive form) der Gegenwart des Englischen, die häufig auch als ing-Form bezeichnet wird. Sie wird vom past participle, einer Verbform der Vergangenheit, unterschieden. Das englische present participle entspricht dem deutschen Partizip Präsens und wird unter anderem für die Bildung von participle clauses (Partizipialkonstruktionen) genutzt.

Present participle – Bildung

Du bildest das present participle, indem du an den Infinitiv (Grundform) des Verbs die Endung –ing anhängst.

Infinitiv Present participle
talk talking
sing singing
walk walking

Folgende Besonderheiten gilt es, bei der Bildung des present participle zu beachten:

  • Endet ein Verb auf den Buchstaben e, dann fällt dieser Vokal beim Anhängen der Endung –ing weg: come → coming.
  • Die Endung -ie wird zu einem -y: lie → lying.
  • Folgt auf einen betonten Vokal ein einfacher Endkonsonant, dann wird dieser verdoppelt: sit → sitting.
Bildung des present participle

Present participle – Verwendung

Das present participle wird bei der Beschreibung von Zeitspannen und Verläufen benutzt. Es findet somit immer dann Verwendung, wenn die Betonung auf der Dauer einer Handlung liegt. Zeitformen, die du mit dem present participle bildest, werden auf Englisch progressive tenses genannt. Du erkennst sie daran, dass sie das Wort progressive im Namen tragen.

Zeitform Bildung Beispielsatz (English)
present progressive to be + present participle Sue is taking a nap.
past progressive was/were + present participle They were cooking dinner.
present perfect progressive have + been + present participle I have been doing that for ages.
past perfect progressive had + been + present participle Mario had been learning French for years.
future progressive will + be + present participle You will be going to university eventually.
conditional progressive would + be + present participle She did not know that they would be coming.

Present participle – Signalwörter

Auf bestimmte Wörter folgt die progressive form besonders häufig. Zu diesen zählen Verben der Wahrnehmung, Ruhe und Bewegung. 

Du findest das present participle immer dann nach Verben der Sinneswahrnehmung (after verbs of perception), wenn der Handlungsablauf noch nicht abgeschlossen ist. Wurde die Handlung jedoch bereits zu Ende geführt, benutzt du nicht das present participle, sondern den Infinitiv. Beispiele (examples) für englische Verben der Sinneswahrnehmung sind see, hear, smell, taste und feel

  • I can still hear you talking.
    (Ich kann dich immer noch sprechen hören.)

Das present participle steht ebenso nach Verben der Ruhe und Bewegung (after verbs of rest and motion). Zu diesen gehören etwa come, go, run, sit und stand.

  • They ran away screaming.
    (Sie liefen schreiend davon.)

Present participle und gerund im Vergleich

Zwischen dem present participle und dem englischen gerund besteht Verwechslungsgefahr, da beides auf die gleiche Weise gebildet wird. Die Verwendung des gerund unterscheidet sich jedoch von der des present participle. Ein gerund ist ein sogenanntes substantiviertes Verb. Es kann daher in einem Satz sowohl die Rolle eines Subjekts als auch die eines Objekts annehmen. Das present participle hingegen kann ausschließlich als Verb, seltener als Adjektiv im Satz stehen oder einen Relativsatz (relative clause) ersetzen.

Present participle vs. gerund

Häufig gestellte Fragen zum Thema Present participle

Der Gebrauch des present participle beschränkt sich auf Verläufe und Zeiträume. Du verwendest es immer dann, wenn du die Dauer einer Handlung betonen möchtest.

Das present participle wird mit dem Infinitiv (Grundform) des Verbs und der Endung –ing gebildet. Mehr über die Regeln der Bildung des present participle erfährst du oben im Text.

Ob du das present participle oder das past participle benutzt, hängt mitunter davon ab, ob die beschriebene Handlung in der Gegenwart (present) geschieht oder bereits in der Vergangenheit (past) passierte.

Das present participle ist die Verlaufsform der englischen Gegenwart. Beim present progressive hingegen handelt es sich um eine Zeitform des Englischen, deren Bildung sich aus dem Verb „to be“ und dem present participle zusammensetzt.

Handelt es sich um eine abgeschlossene Handlung, dann wird das present participle verwendet. Andernfalls wird der Infinitiv benutzt.