Conditional sentences and if-clausesErklärung, Regeln und Bildung

Erfahre alles über englische Bedingungssätze und if-clauses! Diese Satzgefüge beschreiben, unter welchen Bedingungen Handlungen eintreten. Lerne die Bildung der drei Typen von Bedingungssätzen kennen: Typ 1 für wahrscheinliche Ereignisse, Typ 2 für weniger wahrscheinliche und Typ 3 für vergangene unwahrscheinliche Ereignisse.

Inhaltsverzeichnis zum Thema Conditional sentences and if-clauses

Conditional sentences and if-clauses im Überblick

  • Englische Bedingungssätze (conditional clauses oder conditional sentences) sind Satzgefüge, die erklären, dass eine Handlung nur unter bestimmten Bedingungen eintritt, möglich oder umsetzbar ist. 

  • Conditional clauses bestehen immer aus einem Hauptsatz (main clause) und einem Nebensatz (if-clause). Haupt- und Nebensatz können beide am Anfang des Satzgefüges stehen. Beginnt allerdings der Satz mit if, muss ein Komma zwischen dem if-Satz (if-clause) und dem Hauptsatz stehen.

  • Im Englischen gibt es drei Typen der conditional clauses: Der conditional clause type 1 beschreibt Ereignisse, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreffen.

  • Der conditional clause type 2 beschreibt Ereignisse, die mit geringer Wahrscheinlichkeit eintreffen. 

  • Der conditional clause type 3 wird für unwahrscheinliche Ereignisse genutzt und für solche, die bereits in der Vergangenheit liegen und nicht mehr zu ändern sind.

Conditional sentences and if-clauses

Quelle sofatutor.com

Englische if-clauses Grammatik der if-Sätze

Die englischen Bedingungssätze sind oft problematisch und verwirrend für Menschen, deren Muttersprache nicht Englisch ist. Deshalb ist hier eine Übersicht der Begriffe:

Begriff Erklärung
conditional clause,
conditional sentence
Dies ist das englische Satzgefüge, das sich aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz (dem if-Satz) zusammensetzt.
if-clause Dies ist der Nebensatz (auch if-Satz genannt), der die Bedingung formuliert, unter der die Handlung des Hauptsatzes möglich wäre, zum Beispiel “if the sun shines, …”.
conditional 1,
conditional 2
Dies sind die Verbformen im Hauptsatz der Satzgefüge. Sie sind vergleichbar mit dem deutschen Konjunktiv.

Es gibt also drei wichtige Unterscheidungen bei den englischen Bedingungssätzen zu beachten: 

  • Conditional sentences (Bedingungssätze) sind Satzgefüge und bestehen immer aus zwei Teilen (einem Hauptsatz und einem Nebensatz). 
  • Englische if-Sätze sind ein Teil dieses Satzgefüges, genauer gesagt ist der if-Satz der Nebensatz, an dessen Anfang das Wort if steht. 
  • Das englische conditional 1 und conditional 2 sind die speziellen Verbformen im Hauptsatz des Satzgefüges. Diese sind vergleichbar mit dem deutschen Konjunktiv.

Die Reihenfolge der Satzteile bei conditional sentences ist austauschbar. Das heißt, sowohl der Hauptsatz als auch der Nebensatz können am Anfang des Konditionalsatzes stehen:

Hauptsatz if-Satz
Carla will go outside if the weather gets better.

In diesem Beispiel für einen conditional clause type 1 steht der Hauptsatz am Anfang des Satzgefüges.

if-Satz Hauptsatz
If the weather gets better, Carla will go outside.

In diesem zweiten Beispiel steht der if-clause (type 1) am Anfang des Satzgefüges. Beginnt der conditional clause mit einem if-clause, muss vor dem Hauptsatz ein Komma stehen.

Im Folgenden wird gezeigt, wie sich if-Sätze genau bilden lassen.

Bildung des conditional sentence type 1

Dieser Bedingungssatz wird mit dem simple present im Nebensatz (dem if-clause) und dem will-future im Hauptsatz gebildet.

if-Satz Hauptsatz
simple present will-future
If it rains, we will stay inside.

Im Hauptsatz kann statt will auch ein anderes Modalverb verwendet werden:

if-Satz Hauptsatz
simple present Modalverb (should, can, may)
If it rains, we should stay inside.

Bildung des conditional sentence type 2

Der zweite Typ der englischen Bedingungssätze wird mit dem simple past im Nebensatz und dem conditional 1 im Hauptsatz gebildet. Das conditional 1 setzt sich zusammen aus einem Modalverb (would, could, might) und dem Infinitiv eines Verbs.

if-Satz Hauptsatz
simple past conditional 1
If Martha saw a spider, she would scream.

Bildung des conditional sentence type 3

Der dritte Typ der englischen Bedingungssätze wird mit dem past perfect im Nebensatz gebildet. Im Hauptsatz wird das conditional 2 verwendet. Für die Bildung des conditional 2 werden ein Modalverb (would, could, might), das Hilfsverb have und das Verb im past participle (der dritten Verbform) benötigt.

if-Satz Hauptsatz
past perfect conditional 2
If Saleem had studied, he could have passed the exam.

Englische Bedingungssätze (if-Sätze) – Übersicht und Beispiele

Hier ist noch einmal die Bildung aller drei Typen der conditional sentences und if-clauses mit Beispielen in einer Tabelle aufgelistet.

Typ Bildung if-Satz Bildung Hauptsatz Beispielsatz
1 simple present will-future / Modalverb + Infinitiv If Sarah buys strawberries, she will bake a strawberry pie.
2 simple past conditional 1 (would, could, might + Infinitiv) If Kai found his phone, he would call you.
3 past perfect conditional 2
(would, could, might + have + past participle)
If Sama had missed the bus, she would have arrived late to school.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Englische Bedingungssätze und if-clauses

If-Sätze sind ein Teil der englischen Bedingungssätze. Man bildet diese auf drei verschiedene Weisen.

If-clauses sind die Nebensätze bei den englischen Bedingungssätzen. Sie heißen so, weil sie immer mit if beginnen.

Konditionalsätze sind Satzgefüge, die eine Handlung beschreiben, die nur unter bestimmten Bedingungen möglich ist. Im Englischen nennt man sie conditional sentences oder conditional clauses.

Der Typ 1 der if-clauses wird im simple present gebildet. Typ 2 verwendet die Zeitform simple past und Typ 3 das past perfect. Aber Achtung: if-clauses sind nur ein Teil der englischen conditional clauses

Typ 1 der englischen Bedingungssätze benutzt man für realistische Ereignisse, also solche, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten werden. Typ 2 wird für Ereignisse verwendet, die mit geringer Wahrscheinlichkeit eintreten werden. Typ 3 wird für unwahrscheinlich eintretende Ereignisse gebraucht und für jene, die bereits in der Vergangenheit liegen und damit nicht mehr zu ändern sind.

Mit when und if beschreibt man im Englischen unterschiedliche Bedingungen, die erfüllt werden müssen, damit ein Ereignis eintritt. When beschreibt zeitliche Bedingungen, die aber mit Sicherheit eintreten. If beschreibt Ereignisse, die nur eintreffen, wenn eine Bedingung erfüllt wird.

Super! Das Thema: Conditional sentences & if-clauses kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!