George Washington – Leben und Wirken

Lerne alles über George Washington: Sein Aufstieg vom reichen Farmer zum ersten Präsidenten der USA. Entdecke seine Rolle im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und sein politisches Erbe. Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Inhaltsverzeichnis zum Thema George Washington

George Washingtons Biografie im Überblick

  • George Washington wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf und war schon in jungen Jahren einer der reichsten Farmer der Region.

  • Im Krieg gegen die Franzosen konnte George Washington als Oberst der Miliz von Virginia seine militärischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

  • Politisch setzte sich George Washington gegen die britische Kolonialmacht ein und hatte eine bedeutende Rolle in den Amerikanischen Unabhängigkeitskriegen als Oberkommandant.

  • George Washington gilt als Gründungsvater der Vereinigten Staaten von Amerika und war von 1789 bis 1797 deren erster Präsident.

George Washington Video

Quelle sofatutor.com

George Washington – Kindheit, Jugend und Militär

Am 22. Februar 1732 wurde George Washington in Virginia/USA geboren. Als Sohn eines Plantagenbesitzers genoss er eine unbeschwerte Kindheit in wohlhabenden Verhältnissen. Zunächst arbeitete er als junger Mann bei der Landvermessung. Doch bereits mit 20 Jahren übernahm er nach dem Tod seines Vaters den Familienbesitz Mount Vernon, was ihn nach der Heirat mit der wohlhabenden Witwe Martha Dandrige Custis früh zu einem der reichsten Farmer der Region machte.

Im Jahr 1753 begann George Washingtons Karriere beim Militär, als er zum Oberst der Miliz von Virginia ernannt wurde. Im Krieg gegen die Franzosen konnte er mit der Übernahme des Kommandos über die Truppen von Virginia seine militärischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Washington wandte sich zunehmend der Politik zu. Er setzte sich vermehrt gegen die britische Kontinentalmacht ein und sprach sich im Namen der freien Bürgerinnen und Bürger als Abgeordneter von Virginia in den Kontinentalkongressen (1774–1775) u. a. gegen die hohen Steuern aus.

George Washington – amerikanische Unabhängigkeitserklärung

Im Jahr 1775 kam es zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, im Zuge dessen sich die englischen Kolonien am 4. Juli 1776 für unabhängig erklärten. Nach schweren Kämpfen und Schlachten gelang den Kolonistinnen und Kolonisten der Sieg über Großbritannien. Durch den darauffolgenden Frieden von Paris waren die vormals 13 Kolonien nun unabhängig und offizieller Teil der USA.

George Washington hatte mit dem militärischen Oberkommando in diesem Konflikt eine besondere, herausragende Rolle und galt bereits zu seinen Lebzeiten als Nationalheld. Als Gründervater der Vereinigten Staaten von Amerika ging George Washington damit bereits in die Geschichte ein.

George Washington – erster Präsident der USA

Die Erarbeitung der amerikanischen Verfassung lag George Washington sehr am Herzen, sie wurde schließlich am 17. September 1787 unterschrieben. Mit einer klaren Mehrheit wurde Washington dann im Jahr 1789 zum ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt.

Außenpolitisch verhielt sich George Washington weitestgehend neutral, während er innenpolitisch an der Einheit und Stabilität des Landes arbeitete. Auch für eine zweite Amtszeit wurde Washington gewählt – seine Präsidentschaft dauerte somit acht Jahre und ging von 1789 bis 1797.

Bis heute ist George Washington für viele Menschen ein Begriff, nicht zuletzt weil George Washingtons Porträt den 1-Dollar-Schein ziert, wie du in der folgenden Abbildung sehen kannst.

1-Dollar-Schein mit Porträt George Washington

Wer war George Washington? – Steckbrief

Die folgenden Informationen des tabellarischen Steckbriefs kannst du für die Erarbeitung eines Referats zu George Washington nutzen.

George Washington – Steckbrief
In welcher Zeit lebte George Washington? George Washington lebte im 18. Jahrhundert.
Wie heißt der Geburtsort von George Washington? Geboren wurde George in Virginia in den USA.
Hatte George Washington Geschwister? Ja, George Washington hatte sechs Geschwister.
Wie viele Kinder hatte George Washington? George Washington hatte keine eigenen Kinder, jedoch adoptierte er die beiden Kinder seiner Frau aus erster Ehe.
Über welchen Zeitraum ging George Washingtons Präsidentschaft? Von 1789 bis 1797 war Washington Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.
Welche Größe hatte George Washington? George war 1,83 m groß.
Was war George Washingtons Todesursache? George Washingtons Erkrankung und sein Tod im Jahr 1799 kamen schnell und unerwartet. Er starb an den Folgen einer Kehlkopfentzündung.

Häufig gestellte Fragen zu George Washington

George Washington war der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Unabhängigkeitserklärung, die maßgeblich von George Washington erarbeitet worden war, wurde am 4. Juli 1776 unterschrieben, wodurch sie in Kraft trat.

In Philadelphia wurde die Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1776 unterschrieben.

George Washington starb nach kurzer schwerer Krankheit im Beisein seiner Frau.

Washington starb am 14. Dezember 1799 in Virginia/USA.

George war Landvermesser, bevor er den Familienbesitz, eine Plantage, übernahm. Er machte militärische und politische Karriere. Schließlich wurde er zum ersten Präsidenten der USA gewählt.

George Washington wurde auf seinem Landsitz Mount Vernon in Virginia beerdigt, wo er zuvor auch gestorben war.

Geboren wurde George Washington am 22. Februar 1732 in Virginia/USA.

Ja, George Washington heiratete in jungen Jahren die wohlhabende Witwe Martha Dandrige Custis.

George Washington wurde in Virginia/USA geboren.

George Washington gehörte keiner bestimmten Partei an. Seine Regierung stützte sich auf die sogenannte Pro-Administration Party, die spätere Föderalistische Partei.

George Washington war der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und war an deren Einigung maßgeblich beteiligt.

George Washington wurde mit einer klaren Mehrheit zum Präsidenten gewählt.

George Washingtons Familie besaß eine eigene Plantage, wo auch Sklaven arbeiteten. Zu der Zeit, als George Washington lebte, war Sklaverei üblich.

George Washington kommt aus Virginia, einem Staat in den USA.

George Washington hatte Probleme mit den Zähnen und trug ein künstliches Gebiss. Dass diese Zähne aber aus Holz gewesen sein sollen, entstammte vermutlich einer Legende.

George Washington bemühte sich um Einheit und innenpolitische Stabilität, außenpolitisch verhielt er sich weitestgehend neutral.

George Washington war maßgeblich am Konflikt um die Unabhängigkeit der Kolonialstaaten beteiligt und wurde zum ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Er gilt als Gründungsvater der USA.

Super! Das Thema: George Washington kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!