Das spanische Plusquamperfekt – Bildung, Signalwörter und Beispiele

Erfahre alles über das spanische Plusquamperfekt. Diese Zeitform wird genutzt, um abgeschlossene Handlungen in der Vorvergangenheit zu beschreiben. Die Bildung erfolgt mit dem Hilfsverb haber im Imperfekt und dem Partizip Perfekt des Hauptverbs. Dies und mehr findest du im folgenden Text!

Inhaltsverzeichnis zum Thema Pluscuamperfecto

Pretérito pluscuamperfecto im Überblick

  • Das spanische Pluscuamperfecto ist die Vorvergangenheit.

  • Diese Zeitform wird benutzt, wenn eine Handlung vor einer anderen Handlung in der Vergangenheit stattgefunden hat und bereits abgeschlossen ist.

  • Die Bildung des spanischen Plusquamperfekts erfolgt mit dem Hilfsverb haber im Pretérito imperfecto und dem Participio pasado des Hauptverbs (z. B. había hablado).

Pluscuamperfecto Spanisch: Lernvideo

Quelle: sofatutor.com

Das spanische Pluscuamperfecto – Verwendung

Das Pretérito pluscuamperfecto wird dann genutzt, wenn wir von etwas berichten, was bereits vor einer anderen Handlung oder einem anderen Ereignis in der Vergangenheit stattgefunden hat. Wichtig ist dabei, dass diese vorherige Handlung abgeschlossen ist. Das spanische Plusquamperfekt wird auch vollendete Vergangenheit genannt.

Spanische Zeitformen im Überblick

Ausnahme: Das spanische Plusquamperfekt wird auch bei der indirekten Rede verwendet. Ein Satz, der in der direkten Rede im Indefinido oder im Perfecto steht, muss in der indirekten Rede im Pluscuamperfecto stehen.

Das spanische Plusquamperfekt – Bildung

Das spanische Plusquamperfekt wird wie folgt gebildet:

haber (im Imperfekt) + Hauptverb (im Partizip Perfekt)

Das Hilfsverb haber muss an die jeweilige Person angepasst werden. Das Hauptverb steht im Partizip und ist damit unveränderlich.

Die Konjugation von haber im Imperfecto ist regelmäßig.

Personalpronomen haber
yo había
habías
él/ella/usted había
nosotros/nosotras habíamos
vosotros/vosotras habíais
ellos/ellas/ustedes habían

Bei der Bildung des spanischen Partizips werden bei den regelmäßigen Verben die Endung -ar durch -ado und die Endungen -er/-ir durch -ido ersetzt. 

Tipp: Die Bildung der spanischen Partizipien auf –ado und –ido kennst du schon vom Pretérito perfecto. 

Beispiel: he comido (ich habe gegessen)

Bildung des Partizip Perfekts Endung Beispiel
Verb auf –ar ado tomado
Verb auf –er ido comido
Verb auf –ir ido vivido

Unregelmäßige Verben im Pretérito pluscuamperfecto

Das Hilfsverb haber ist in seiner Konjugation im Imperfekt regelmäßig. Bei dem Hauptverb im Partizip kann es jedoch sein, dass das Verb unregelmäßig ist. Wenn wir von Verbos irregulares im Pretérito pluscuamperfecto sprechen, meinen wir damit also unregelmäßige Partizipformen. Häufig verwendete unregelmäßige Verben sind:

Verb Partizip Übersetzung
abrir abierto geöffnet
decir dicho gesagt
hacer hecho gemacht
morir muerto gestorben
escribir escrito geschrieben
ver visto gesehen
poner puesto gestellt
romper roto zerbrochen
volver vuelto zurückgekehrt

Das spanische Plusquamperfekt – Signalwörter

Es existieren einige Wörter, die darauf hinweisen, dass möglicherweise ein Pluscuamperfecto benutzt werden muss. Typische Signalwörter des Pretérito pluscuamperfecto sind:

  • antes (vorher)
  • ya (schon)
  • nunca (nie)
  • todavía no (noch nicht)

Tipp: Beachte immer den Kontext, in dem diese Wörter stehen. Nur weil sie auftauchen, muss nicht das Pluscuamperfecto verwendet werden. Wenn ein anderes Verb bereits in der Vergangenheit steht und ein Signalwort auftaucht, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Pluscuamperfecto gebraucht wird. Die folgenden Beispiele zeigen, was gemeint ist.

Das spanische Plusquamperfekt – Beispiele

In den folgenden Abschnitten verdeutlichen Beispiele die Verwendung des Plusquamperfekts mit und ohne Signalwörter sowie bei der indirekten Rede.

Beispiele mit Signalwörtern

Bei den folgenden Sätzen im Pluscuamperfecto werden Signalwörter verwendet:

  • Cuando Jorge llegó, la fiesta ya había acabado.
    Als Jorge ankam, hatte die Party schon geendet.
  • Antes de las manifestaciones, nadie había pensado que el sueño de los trabajadores se podría cumplir.
    Vor den Demonstrationen hätte niemand gedacht, dass der Traum der Arbeiter wahr werden könnte.
  • Mi madre ya lo había visto.
    Meine Mutter hatte es schon gesehen.
  • Cuando la película terminó, María todavía no había llamado a Pepe.
    Als der Film endete, hatte María Pepe immer noch nicht angerufen.

Beispiele ohne Signalwörtern

Manchmal werden aber auch keine Signalwörter benutzt, wenn das Plusquamperfekt gebraucht wird:

  • Como había terminado el libro, lo regalé a mi amiga.
    Da ich das Buch fertig gelesen hatte, schenkte ich es meiner Freundin.
  • Mi padre me llamó porque le había mandado un mensaje.
    Mein Vater rief mich an, weil ich ihm eine Nachricht geschickt hatte.
  • Ana no pudo venir porque se había roto el brazo.
    Ana konnte nicht kommen, weil sie sich den Arm gebrochen hatte.

Beispiele für die indirekte Rede

Auch bei der indirekten Rede kann das Plusquamperfekt benötigt werden. Das ist der Fall, wenn der wiedergegebene Satz im Indefinido oder Perfecto steht.

Direkte Rede Indirekte Rede
Madre: „¿Ya hiciste tus deberes?“ (Mutter: „Hast du schon deine Hausaufgaben gemacht?“) Mi madre me preguntó si ya había hecho mis deberes. (Meine Mama fragte mich, ob ich schon meine Hausaufgaben gemacht hätte.)

Sonderfall – Pluscuamperfecto de subjuntivo

Manchmal wird das spanischen Plusquamperfekt im Subjuntivo benutzt. Dabei werden die normalen Regeln des Subjuntivo angewandt. Pluscuamperfecto de subjuntivo wird also verwendet, wenn jemand Gefühle, Zweifel, Hoffnungen oder Wünsche ausdrückt und dabei über etwas spricht, was in der Vergangenheit passiert und bereits abgeschlossen ist.

Beispiel zum Subjuntivo im Pluscuamperfecto:

Me molestó que Sebastián se hubiera ido a casa con otra chica.
Es störte mich, dass Sebastián mit einem anderen Mädchen nach Hause gegangen war.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Pretérito pluscuamperfecto

Das spanische Plusquamperfekt wird für Handlungen in der Vergangenheit gebraucht, die vor anderen Handlungen (auch in der Vergangenheit) passiert und bereits abgeschlossen sind. Deshalb wird Plusquamperfekt auch Vorvergangenheit genannt.

So bildest du das Pretérito pluscuamperfecto: haber (im Imperfekt) + Hauptverb (im Partizip).

Super! Das Thema: Pluscuamperfecto kannst du schon! Teile deine Learnings und Fragen mit der Community!